Die nachstehende Liste vermittelt einen Einblick, wozu Autogenes Training eingesetzt werden kann und welche Ziele Sie damit angehen können:

 

  •         Abbau von Stress
  •         Abbau unangenehmer Gefühle und Ängste (z.B. Prüfung/Zahnarzt etc.)
  •         effektive Erholung in kurzen Pausen (z.B. im Arbeitsalltag)
  •         Hilfe bei Schlafstörungen
  •         Erleichterung bei Schmerzen
  •         Auflösung muskulärer Verspannungen
  •         Abbau, Auflösung psychosomatischer Beschwerden
  •         bessere Durchblutung
  •         Stärkung der Selbstheilungskräfte und des Immunsystems
  •         Steigerung der Leistungsfähigkeit (Sport und Beruf)
  •         Steigerung der Konzentrationsfähigkeit
  •         Stärkung des Selbstvertrauens, der Entscheidungskraft
  •         Definieren eigener Wünsche, Zielsetzungen

 

Das wichtigste am Autogenen Training ist, dass man es macht.